Der Laserscanner – das innovative Messverfahren.

Sie planen Umbauten oder benötigen Bestandspläne von Gebäuden?
Für die Gebäudedokumentation fehlen die Pläne oder es muss ein Schaden am Gebäude kartiert werden?
Vergessen Sie das herkömmliche Aufmessen mit Zollstock, Block und Stift – nutzen Sie die innovative Technologie des 3D-Laserscanners!

3D-Laserschnitt-neu

Der Laserscanner erzeugt ein 3D-Aufmaß von Gebäuden, Bauwerken, Außenansichten und Einrichtungen; selbst Rohrleitungen lassen sich
mit einem Scan erfassen und dokumentieren.
Der 3D-Laserscanner nimmt eine 360°- Vermessung des Objekts vor, die ausgesandten Laserstrahlen werden von der Umgebung reflektiert.
Dabei werden die räumlichen Koordinaten der einzelnen Messungen bestimmt und in einer sogenannten Punktewolke abgespeichert.
Die Punktewolke besteht aus der Gesamtmenge der Einzelmessungen und stellt den digitalen Abdruck des vermessenen Objekts dar.

Die Daten der Punktewolke können dann zur Auswertung und weiteren Bearbeitung in CAD-Programme importiert werden.

Im Vergleich zum herkömmlichen Aufmaß bietet das 3D-Laserscanning viele Vorteile:

höchste Präzision: die Messabweichung fällt äußerst gering aus
vollständige Erfassung: durch die Vielzahl der Einzelmessungen werden die Objekte lückenlos erfasst
berührungslose Messung: mit einem Radius von bis zu 120 Metern
zeitsparendes Verfahren: der 3D-Laserscan spart bis zu 80% Zeit
Lichtunabhängiges Verfahren: die Messung kann auch im Dunkeln durchgeführt werden
Kosteneffizienz: durch die schnelle und präzise Messung bietet das Laserscanning hohe Sparpotentiale

Gerne beraten wir Sie ausführlich über die Möglichkeiten des Laserscannings, rufen Sie uns an!